SYMPOSIUM am 28.5. 2013
 

SYMPOSIUM am 28.5. 2013

Foto
Foto: V. Dahmen
Lynn Cox: These Hands that Feel

In der Aula der Kunsthochschule für Medien Köln, Filzengraben 2 a 50676 Köln,
Haltestelle Heumarkt mit den Straßenbahnlinien 1, 7 und 9 sowie den Buslinien 132 und 133 ab Köln HBF/Bresslauerplatz
19 bis 22 Uhr

Visualität und Blindheit für die Kunst
Chancengleichheit blinder Studierender an deutschen und europäischen Kunsthochschulen.
Beginn: 19 Uhr

Blinde und sehbehinderte Künstler sind noch eine Attraktion an Kunstakademien. Aber Blindheit muss nicht nur das ausgeschlossene visueller Kunst sein.
Sie kann auch ein Grenzen aufhebender Imaginationsraum der Kunst werden. Soziale Chancen Blinder und alternative ästhetische Möglichkeiten visueller Kunst werden auf diesem Symposium diskutiert.

Es nehmen teil:
Prof. Julia Scher, (KHM Köln): Surveillance and Blindspots.
Prof. Barbara Romain (Columbia College Hollywood, School of Film & television): Believing is seeing
Lynn Cox (MA fine arts; independent artist, London) Multisensory art, academia and the journey towards Diving into Darkness
Dr. Volkmar Mühleis (Sint-Lucas Visual Arts Gent): Blindheit und Sehbehinderung an der Kunsthochschule
Marcus Weisen (European Centre for Cultural Accessibility, Paris): Kulturrechte für Menschen mit Behinderungen. Eine kreative Herausforderung.

Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen

2014 ist Siegfried Saerberg künstlerischer Leiter des Projekts Sexistenz. Dessen Resultat ist dieses Buch. Darin geht es um das Thema Sex und Behinderung. Autor_innen mit verschiedenen Behinderungen haben zahlreiche Texte zu diesem Buch beigetragen. U. a. sind Texte von Pilar Baumeister, Viola Reetz, LeaStreisand, Matthias Vernaldi und der Ohrenkuss Redaktion vertreten. Dazu sind 20 Bilder der Künstlergemeinschaft "Die Schlumper" im Buch zu sehen. Diese Bilder sind auf dem Hörbuch erstmals in Audiopoemen verdichtet beschrieben und mit Musik von Sebastian Gramss, Etienne Nillessen, Leonhard Huhn und Philip Zoubek vertont. Die Texte werden auf dem Hörbuch vorgelesen von Peter Radtke, Lea Streisand und Jana Zöll. Das Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen ist über diese Website, beim Verein Blinde und Kunst zum Preis von 25 Euro zuzüglich Versandt bestellbar und unter der ISBN 978-3-945388-03-7 über den Buchhandel zu beziehen.

Pilot Inklusion - Entwicklung eines modularen Vermittlungskonzepts zu inklusiver Bildung in Museen

Von Frühjahr 2015 bis Winter 2017 ist Dr. Siegfried Saerberg Berater der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn und künstlerischer Leiter dieses Kooperationsprojekts für den Verein Blinde und Kunst.

Hörspielpreis der Kriegsblinden

2016 und 2017 ist Siegfried Saerberg Mitglied der Jury für den Hörspielpreis der Kriegsblinden