Die Ausstellung: Die Tastgalerie
 

Die Ausstellung: Die Tastgalerie

Die Tastgalerie befindet sich in der hinteren linken Ecke des Raumes. Sie steht senkrecht zur hinteren Wand des Raumes, die in Richtung Rhein weist. Sie hat zwei Seiten: Auf der vorderen Seite befinden sich vor zwei mal fünf Tastlöchern fünf Stühle zum Sitzen für die Besucher. Man soll erst tasten, dann sehen. Dem entsprechend sollten Sie auch auf dieser Website zuerst die Audio-Datei anklicken und danach erst das verborgene Bild.
George Kabel: Sphere 2 (Audio)
George Kabel: Sphere 2 (Verborgenes Bild) Zu jedem Stuhl gehört ein Tastloch für die linke und ein Tastloch für die rechte Hand.Auf der hinteren Seite der Wand stehen die Skulpturen.
José Graña Moreira: Benadering (Audio)
José Graña Moreira: Benadering (Verborgenes Bild) Sie sind von vorne durch die Wand verborgen, sodass die tastenden Besucher sie beim Tasten nicht sehen können.
Gaetano Ribaudo: Maternità (Audio)
Gaetano Ribaudo: Maternità (Verborgenes Bild) Geht man um die Wand herum, dann erst sind die Skulpturen sichtbar.
So sollen auch sehende Besucher auch ohne Sehen einen Eindruck von den Skulpturen nur durchs Tasten gewinnen.
Sanja Falisevac: Corona (Audio)
Sanja Falisevac: Corona (Verborgenes Bild)

Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen

2014 ist Siegfried Saerberg künstlerischer Leiter des Projekts Sexistenz. Dessen Resultat ist dieses Buch. Darin geht es um das Thema Sex und Behinderung. Autor_innen mit verschiedenen Behinderungen haben zahlreiche Texte zu diesem Buch beigetragen. U. a. sind Texte von Pilar Baumeister, Viola Reetz, LeaStreisand, Matthias Vernaldi und der Ohrenkuss Redaktion vertreten. Dazu sind 20 Bilder der Künstlergemeinschaft "Die Schlumper" im Buch zu sehen. Diese Bilder sind auf dem Hörbuch erstmals in Audiopoemen verdichtet beschrieben und mit Musik von Sebastian Gramss, Etienne Nillessen, Leonhard Huhn und Philip Zoubek vertont. Die Texte werden auf dem Hörbuch vorgelesen von Peter Radtke, Lea Streisand und Jana Zöll. Das Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen ist über diese Website, beim Verein Blinde und Kunst zum Preis von 25 Euro zuzüglich Versandt bestellbar und unter der ISBN 978-3-945388-03-7 über den Buchhandel zu beziehen.

Pilot Inklusion - Entwicklung eines modularen Vermittlungskonzepts zu inklusiver Bildung in Museen

Von Frühjahr 2015 bis Winter 2017 ist Dr. Siegfried Saerberg Berater der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn und künstlerischer Leiter dieses Kooperationsprojekts für den Verein Blinde und Kunst.

Hörspielpreis der Kriegsblinden

2016 und 2017 ist Siegfried Saerberg Mitglied der Jury für den Hörspielpreis der Kriegsblinden