Nachtwanderungen mit Herrn Sehlos
 

Nachtwanderungen mit Herrn Sehlos

Die Abenteuer des Herrn Sehlos sind literarisch philosophische Berichte aus dem blinden Leben. Wie überlebt ein Blinder inmitten einer sehenden Mehrheitsgesellschaft? Mit Humor nehmen die kurzen Glossen Merkwürdigkeiten eines blinden Herumtastens in der sehenden Welt wahr. Dabei fördern sie auch gelegentlich blinde Weisheiten ans Licht des Tages. Sie karikieren aber auch gerne verblendete Dummheiten sehender Übermacht und nehmen scheinbare Gewissheiten fast allwissender sehender Übermenschen aufs Korn.
In der ersten Erzählung über Herrn Sehlos heißt es:
Herr Sehlos ist jemand, der vom Los seiner sehenden Mitmenschen ganz besonders berührt ist. Das Los des Sehens ist nämlich in der Weise auf ihn gefallen, dass er es los ist. Aber in keinster Weise bedeutet dies, dass man wiederum ihn los ist. Im Gegenteil, es geht auf vertrackte Weise los mit ihm. Ja, man könnte mit einigem Recht davon sprechen, dass er seinerseits los ist. Diese Losung des Sehens, von der er abgelöst, nicht aber erlöst ist, lässt ihn eben nicht mehr los.

Audio: Die Reisen des Herrn Sehlos. über die Gefährlichkeit von Badeurlaubern, Einleitung

Audio: Herr Sehlos wandert in Eis und Schnee, Ausschnitt

Download Word: Herr Sehlos feiert Weihnachten

Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen

2014 ist Siegfried Saerberg künstlerischer Leiter des Projekts Sexistenz. Dessen Resultat ist dieses Buch. Darin geht es um das Thema Sex und Behinderung. Autor_innen mit verschiedenen Behinderungen haben zahlreiche Texte zu diesem Buch beigetragen. U. a. sind Texte von Pilar Baumeister, Viola Reetz, LeaStreisand, Matthias Vernaldi und der Ohrenkuss Redaktion vertreten. Dazu sind 20 Bilder der Künstlergemeinschaft "Die Schlumper" im Buch zu sehen. Diese Bilder sind auf dem Hörbuch erstmals in Audiopoemen verdichtet beschrieben und mit Musik von Sebastian Gramss, Etienne Nillessen, Leonhard Huhn und Philip Zoubek vertont. Die Texte werden auf dem Hörbuch vorgelesen von Peter Radtke, Lea Streisand und Jana Zöll. Das Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen ist über diese Website, beim Verein Blinde und Kunst zum Preis von 25 Euro zuzüglich Versandt bestellbar und unter der ISBN 978-3-945388-03-7 über den Buchhandel zu beziehen.

Pilot Inklusion - Entwicklung eines modularen Vermittlungskonzepts zu inklusiver Bildung in Museen

Von Frühjahr 2015 bis Winter 2017 ist Dr. Siegfried Saerberg Berater der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn und künstlerischer Leiter dieses Kooperationsprojekts für den Verein Blinde und Kunst.

Hörspielpreis der Kriegsblinden

2016 und 2017 ist Siegfried Saerberg Mitglied der Jury für den Hörspielpreis der Kriegsblinden