Radio Ohrenblicke
 

Radio Ohrenblicke

Vier Menschen nehmen mit einem großen Mikrophon Geräusche am Kölner Hauptbahnhof auf

Von Oktober 2009 bis September 2011 ist Siegfried Saerberg für den Verein Blinde und Kunst künstlerischer Leiter des von der EU, der Aktion Mensch und der Kämpgenstiftung geförderten Projekts Ohrenblicke. In diesem Projekt geht es darum, blinde und sehbehinderte Radiofans in die Lage zu versetzen, selbstständig Radiosendungen zu produzieren. Von den Recherchen über die Interviewführung bis zur Abmischung.

Sonifikation

In dieser Sendung beschäftigt sich Siegfried Saerberg mit der so genannten Sonifikation. Diese macht Visualisierungen wie etwa Schaubilder, graphische Darstellungen und Tabellen hörbar. Dies ist nicht nur für blinde Menschen sehr nützlich sondern wird auch in vielen Natur- und Technikwissenschaften zum Erfassen von Daten eingesetzt.

weiterführender Link zur Sendung über Sonifikation

Blinde Schönheit

Die Schönheit der Augen und die Schönheit all dessen, was durch die Augen dringt. Aber auch die melodische Stimme und das weiche Gefühl. Wie steht dies mit einander in Beziehung? Wo liegt Schönheit jenseits eines oft trügerischen und oberflächlichen Anscheins? Kann es in unserer visuell geprägten Kultur überhaupt eine nicht visuelle Schönheit geben? Dies sind Fragen, welchen Siegfried Saerberg in seinem Feature nachgeht. Es behandelt das Hörbuch mit gleichem Titel, das von einer Autorinnengruppe unter Leitung von Heike Herrmann herausgegeben wird.

weiterführender Link zur Sendung über blinde Schönheit

Der Klang der Kirchen

In dieser Sendung lauscht Siegfried Saerberg auf den Klang der Kirchen. Der Glockenklang und das, was im Kircheninnenraum klingt bringt er in vielen selbst aufgenommenen Beispielen zu Gehör. Aber nicht nur die Perspektive blinder Menschen sondern auch die gehörloser Menschen wird geschildert.

weiterführender Link zur Sendung über Kirchenklänge

Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen

2014 ist Siegfried Saerberg künstlerischer Leiter des Projekts Sexistenz. Dessen Resultat ist dieses Buch. Darin geht es um das Thema Sex und Behinderung. Autor_innen mit verschiedenen Behinderungen haben zahlreiche Texte zu diesem Buch beigetragen. U. a. sind Texte von Pilar Baumeister, Viola Reetz, LeaStreisand, Matthias Vernaldi und der Ohrenkuss Redaktion vertreten. Dazu sind 20 Bilder der Künstlergemeinschaft "Die Schlumper" im Buch zu sehen. Diese Bilder sind auf dem Hörbuch erstmals in Audiopoemen verdichtet beschrieben und mit Musik von Sebastian Gramss, Etienne Nillessen, Leonhard Huhn und Philip Zoubek vertont. Die Texte werden auf dem Hörbuch vorgelesen von Peter Radtke, Lea Streisand und Jana Zöll. Das Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen ist über diese Website, beim Verein Blinde und Kunst zum Preis von 25 Euro zuzüglich Versandt bestellbar und unter der ISBN 978-3-945388-03-7 über den Buchhandel zu beziehen.

Pilot Inklusion - Entwicklung eines modularen Vermittlungskonzepts zu inklusiver Bildung in Museen

Von Frühjahr 2015 bis Winter 2017 ist Dr. Siegfried Saerberg Berater der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn und künstlerischer Leiter dieses Kooperationsprojekts für den Verein Blinde und Kunst.

Hörspielpreis der Kriegsblinden

2016 und 2017 ist Siegfried Saerberg Mitglied der Jury für den Hörspielpreis der Kriegsblinden