Kulturwissenschaft
 

Kulturwissenschaft

Sich selbst und die Welt zu begreifen, an sich und in der Welt zu arbeiten ist von kulturell vorentworfenen Deutungen bestimmt. Die von einer Kultur ihren Mitgliedern an die Hand gegebenen Muster zur Erfüllung dieser Aufgaben sind weder reine Denkvorgänge noch bloße Kraftauswirkungen. Sie sind vielmehr an sinnliche Wahrnehmungsvorgänge wechselseitig rückgekoppelt. So ist die Identitätsbildung in unserer modernen Kultur vom visuellen Hilfsmittel des Spiegels abhängig.
Welche Handlungen aber vollführt jemand, die sich spiegelt?
Was macht sie, wenn sie ihre Schönheit im Spiegel bewundert?
Und gibt es einen alternativen Entwurf zu jener visuellen Schönheit?
Was sagen blinde Frauen dazu?

Download PDF: Siegfried Saerberg, Stoff und Kristall

Es gibt aber auch Zonen des Lebens, wo Licht und Rationalität trügen können. Hier wird Dunkelheit und Fühlen wichtiger als Sehen und Erkennen, wie in Saerbergs Untersuchungen über Vorstellungen von Liebe und Vertrauen im trivialen Liebesroman deutlich wird.

Download PDF: Siegfried Saerberg, Schöne blinde Geigerinnen und mürrische blinde Bauern

Der Umgang mit der natürlich-kulturellen Umwelt ist ebenso von kulturellen Wertungen abhängig. Licht und Dunkelheit, Ordnung und Chaos sind hier in ganz alltäglichen Konflikten oft miteinander assoziiert. So fechten etwa Hobbygärtner einen sinnenfrohen Kampf mit dem Maulwurf aus, dem fälschlich für blind gehaltenen Widersacher lichter oberirdischer Ordnung aus den dunklen unterirdischen Stollen .

Download Word: Siegfried Saerberg, Die schwarzen Wühler

Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen

2014 ist Siegfried Saerberg künstlerischer Leiter des Projekts Sexistenz. Dessen Resultat ist dieses Buch. Darin geht es um das Thema Sex und Behinderung. Autor_innen mit verschiedenen Behinderungen haben zahlreiche Texte zu diesem Buch beigetragen. U. a. sind Texte von Pilar Baumeister, Viola Reetz, LeaStreisand, Matthias Vernaldi und der Ohrenkuss Redaktion vertreten. Dazu sind 20 Bilder der Künstlergemeinschaft "Die Schlumper" im Buch zu sehen. Diese Bilder sind auf dem Hörbuch erstmals in Audiopoemen verdichtet beschrieben und mit Musik von Sebastian Gramss, Etienne Nillessen, Leonhard Huhn und Philip Zoubek vertont. Die Texte werden auf dem Hörbuch vorgelesen von Peter Radtke, Lea Streisand und Jana Zöll. Das Lese-, Bilder- und Hörbuch Sexistenz - Nahaufnahmen ist über diese Website, beim Verein Blinde und Kunst zum Preis von 25 Euro zuzüglich Versandt bestellbar und unter der ISBN 978-3-945388-03-7 über den Buchhandel zu beziehen.

Pilot Inklusion - Entwicklung eines modularen Vermittlungskonzepts zu inklusiver Bildung in Museen

Von Frühjahr 2015 bis Winter 2017 ist Dr. Siegfried Saerberg Berater der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn und künstlerischer Leiter dieses Kooperationsprojekts für den Verein Blinde und Kunst.

Hörspielpreis der Kriegsblinden

2016 und 2017 ist Siegfried Saerberg Mitglied der Jury für den Hörspielpreis der Kriegsblinden